Ausverkauf der Eucharistie

Nicht-katholische Christen sind zur katholischen Eucharistiefeier eingeladen, wenn es ihr Gewissen zulässt. [weiter lesen] Was Bischof Jaschke da von sich gibt, ist doch völliger Unsinn.

Wenn im Protestantismus Homopaare gesegnet werden und die Abtreibung in Ordnung ist, wieso sollte sich da ein Mitglied dieser Glaubensgemeinschaft ein Gewissen daraus machen,  zur Eucharistie hinzuzutreten? Außerdem lädt Bischof Jaschke ja alle Nichtkatholiken – also auch Atheisten – zur Kommunion ein. Es ist nicht zu fassen, ordentliche Kleidung und keine Provokation genügen heute, um den Herrn empfangen zu dürfen. Man hat den Eindruck, dass ein Großteil der Bischöfe nach den Missbrauchsdebatten schlicht durchdreht. Bischof Marx lässt sich von Frau Käßmann auf den Arm nehmen, indem sie die Pille in seinem Dom als Geschenk Gottes preisen darf. Die Antwort von Erzbischof Zollitsch, die Pille sei von Menschen gemacht, ist doch mehr als albern. Und Kardinal Schönborn äußert seine Wertschätzung für Homopaare. Ich vermute, bis zu einer Kirchenspaltung ist es nicht mehr weit. Da muss ich dem „Spiegel“-Redakteur Matthias Matussek Recht geben, der in seinem Blog schreibt „dass es … zur Kirchenspaltung kommen wird. Das Zölibat wird fallen, die Traditionalisten werden sich abspalten, und der Rest treibt in Richtung Protestantismus und Lindenstraße davon. Und selbstverständlich wird es dort auch Priesterinnen geben, Klampfen-Gottesdienste, Rockertrauungen und Kegelausflüge mit Gebets-Picknick, und alle werden die katholische Kirche endlich da haben, wo sie sie haben wollten: im bequemen, harmlosen Freizeit-Nichts.“ Und ein Großteil unserer Bischöfe arbeitet fleißig daran, unsere Kirche in dieses Freizeit-Nichts zu führen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s