Die Bischöfe hofieren die Schwulen

Die Schweizer Bischofskonferenz hat eine Umfrage des Papstes zur kirchlichen Familienpolitik heimlich in ein Plädoyer für gleichgeschlechtliche Partnerschaften umgedeutet. Ein Schwulenaktivist und Anhänger des Gender-Mainstreamings bestimmt die bischöfliche Agenda. [mehr]

Die gleichen Tendenzen finden wir auch bei einigen deutschen Bischöfen. Da wird ständig davon geredet, welchen Respekt man vor „dauerhaften homosexuellen Beziehungen“ doch haben müsse. Und dann wird von „Treue“ und „Verantwortungsbewusstsein“ gesprochen. Was hat denn Treue und Verantwortungsbewusstsein mit homosexuellen Praktiken zu tun?

Lesen sie dazu auch hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s