EKD eröffnet „Genderzentrum“

Die EKD hat jegliche christliche Orientierung und deren Inhalte bereits seit langem aufgegeben und schreitet auf diesem Weg konsequent voran als Speerspitze zur revolutionären Veränderung der Gesellschaft. Deshalb sollte jedes weitere Gespräch der deutschen Bischöfe mit dieser zeitgeistigen Sekte unverzüglich eingestellt werden. Alle Christen, die sich der hl. Schrift verpflichtet fühlen, sollten sich der katholischen Kirche anschließen. [mehr]

Lesen Sie dazu auch hier

Leider aüßern sich in der katholischen Kirche weder Bischöfe (es gibt Ausnahmen) noch der Papst zu den fundamentalen Angriffen auf Gottes Schöpfungsordnung. Abtreibung, Homo“ehe“ und das Erziehungsrecht der Eltern werden nicht thematisiert. Zur Abtreibung wird konsequent geschwiegen und Abtreibungsgegner werden von bischöflichen Sprechern sogar diffamiert, die Homolobby wird von immer mehr Bischöfen umschmeichelt und die Proteste gegen die Aushöhlung des Elternrechts auf Erziehung ihrer Kinder werden nicht unterstützt. Konvertiten können einem fast leidtun, denn sie kommen vom Regen „fast“ in die Traufe. Die Spaltung der katholischen Kirche ist ein unwiderlegbares Faktum. Auf der einen Seite die wenigen Gläubigen, die gegen alle Widerstände an den Geboten Gottes festhalten und auf der anderen Seite die große Mehrheit (incl. vieler Bischöfe und Kardinäle), die der Linie der EKD folgen und die Kirche einer dekadenten Gesellschaft anpassen wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s