Bischof Fürst und die AfD

„Bischof Fürst warnt vor Radikalisierung und der AfD“ so konnte man u. a. bei „Domradio“ lesen. Da stellen sich doch einige Fragen, Herr Bischof.

Sie warnen die Ihnen anvertrauten Gläubigen ausdrücklich vor der AfD. Ist der Grund dafür, dass Sie sich mit den Mächtigen der Politik nicht anlegen wollen? Nur:

Im Umkehrschluss heißt das doch, dass alle anderen Parteien für den Christen wählbar sind.

Also: Sind Parteien, die dafür verantwortlich zeichnen, dass rund 250.000 Kinder in Deutschland jährlich das Ende einer 12-Wochen-Frist nicht erreichen und vorher unbarmherzig getötet werden, nach Ihrer Meinung wählbar?

Sind Parteien, die durch die „Sexualpädagogik der Vielfalt“ Kinder schon vom Kindergarten an verwirren, manipulieren und zu sexuellen Handlungen auffordern, Parteien, die dadurch die Unversehrtheit unserer Kinder gefährden, kindliche Schamgrenzen brechen und fundamentale Eltern-Rechte verletzen, nach Ihrer Meinung wählbar?

Sind Parteien, die die „Homoehe“ fordern und ein Bild des Menschen und des Lebens propagieren, „das aber in Wirklichkeit ein Menschenbild widerspiegelt, das gegen den Glauben und die recht verstandene Vernunft gerichtet ist.“ (Benedikt XVI.) Ihrer Meinung nach wählbar?

Folgende Vermutung liegt nahe: Ihr Ziel ist eine „gute Presse“, die Sie durch die Betonung des kleinsten gemeinsamen Nenners anstreben, auch um den Preis der Aufgabe der eigenen religiösen Identität. Es ist Ihnen wichtig, durch auffällig lautes Nachsprechen der Meinung der Mächtigen von diesen (und damit auch von den Medien) wohlwollend wahrgenommen zu werden.

Lesen Sie dazu auch:
Sehr geehrte Herren Bischöfe!
Verzeihung Monsignore!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s