Sprachlose Bischöfe

Bei kath.net kann man folgendes lesen: „Die EKD und die DBK haben einen Wahlaufruf zur EU-Wahl veröffentlicht. Themen: Jugendarbeitslosigkeit, Asylpolitik und Klimawandel. Kein Wort von Gott, Jesus und Kirche [Hervorhebung von mir] und anderen wichtigen Themen… Es ist enttäuschend, dass die EKD und die DBK darauf verzichten, aus christlicher Sicht wesentliche Anliegen anzusprechen und sich stattdessen auf einen profillosen Allerwelts-Aufruf beschränken.“

Es ist beschämend, dass die DBK zur Europawahl nichts anderes als Phrasen anzubieten hat, die man jeden Tag auch in der Zeitung lesen kann. Aber wer sich mit der EKD einlässt, muss notwendigerweise sein eigenes Profil auf den Müll werfen, ist doch die EKD nichts anderes als ein weiteres Sprachrohr einer dekadenten Gesellschaft. Aus christlicher Sicht haben wir in Europa andere Probleme:

  • Millionenfache Tötung ungeborener Kinder mit der Tendenz, dies als Menschenrecht zu deklarieren.
  • Machtübernahme der Homolobby, die über Diskriminierungsgesetze eine freie Meinungsäußerung zu dieser Thematik unter Strafe stellen will.
  • Zerstörung der Familie als natur- und gottgegebene Ordnungs-  und Zukunftsstruktur.
  • Sexueller Missbrauch von Kindern durch aufgezwungene Frühsexualisierung und damit die Zerstörung ihres Lebensglücks, eine lebenslange Liebesbeziehung aufzubauen.

Sehr geehrte Herren Bischöfe! Wenn Sie nichts Gehaltvolleres zu sagen haben, dann schweigen Sie doch bitte. Unverbindliches Geschwafel hören wir doch täglich aus Politikermund.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Sprachlose Bischöfe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s